Bergisch Gladbacher Pedelec-Fa

Bergisch Gladbacher Pedelec-Fahrer schwebt in akuter Lebensgefahr. Wer kann Hinweise geben?

Am Freitagvormittag (13.07.) gegen 10.30 Uhr wurde ein 76-jähriger Pedelec-Fahrer in Bechen auf der Kölner Straße (Höhe Hausnr. 326) schwer verletzt aufgefunden. Der Auffindeort befand sich zwischen der dortigen Tankstelle und dem Kreisverkehr Bechen. Der Rettungsdienst brachte den Bewusstlosen, der keinen Helm trug, mit schwersten Kopfverletzungen in eine Spezialklink. Die Spurenlage ergibt bis jetzt kein klares Bild, ob die Verletzungen Folge eines (alleinigen) Sturzszenarios oder doch auf Fremdeinwirkungen zurückzuführen sind.

Wir suchen dringend Zeugen, die den Fahrer mit seinem schwarzen Pedelec am Freitagvormittag auf der Kölner Straße in Kürten – Bechen gesehen haben. Jeder Hinweis ist wichtig _ Rufnummer 02202 205-0!


Bergisch Gladbacher Pedelec-Fahrer schwebt in akuter Lebensgefahr. Wer kann Hinweise geben?

Am Freitagvormittag (13.07.) gegen 10.30 Uhr wurde ein 76-jähriger Pedelec-Fahrer in Bechen auf der Kölner Straße (Höhe Hausnr. 326) schwer verletzt aufgefunden. Der Auffindeort befand sich zwischen der dortigen Tankstelle und dem Kreisverkehr Bechen. Der Rettungsdienst brachte den Bewusstlosen, der keinen Helm trug, mit schwersten Kopfverletzungen in eine Spezialklink. Die Spurenlage ergibt bis jetzt kein klares Bild, ob die Verletzungen Folge eines (alleinigen) Sturzszenarios oder doch auf Fremdeinwirkungen zurückzuführen sind.

Wir suchen dringend Zeugen, die den Fahrer mit seinem schwarzen Pedelec am Freitagvormittag auf der Kölner Straße in Kürten – Bechen gesehen haben. Jeder Hinweis ist wichtig _ Rufnummer 02202 205-0!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.