Sturmtief Friederike: Resümee

+++Resümee zum Sturmtief Frederike+++

Das Sturmtief Frederike hat den Rheinisch-Bergischen Kreis weitestgehend hinter sich gelassen.

Insgesamt waren ca. 60 Einsatzkräfte der Feuerwehr Kürten im Einsatz. Im Zeitraum zwischen 10:00 Uhr und 19:30 Uhr wurden insgesamt 53 Einsätze in der Gemeinde Kürten durch die Feuerwehr abgearbeitet, davon wurden 9 Einsätze vom Löschzug Bechen übernommen.

Alle Einsätze sind mittlerweile abgearbeitet.

Einige Bäume konnten Aufgrund der Gefährdungslage nicht beseitigt werden. Aus diesem Grund sind folgende Straßen bis auf weiteres gesperrt:
– Dürschthalstraße (Dürscheid)
– Mühlenstraße (Bechen)
– Wermelskirchener Straße (Duhr/Laudenberg)
– Breibacher Weg (Durhaus / Breibach)
– Löhfeld Olpermühle (Olpe)

Weitere Infos zu Straßensperrungen findet Ihr unter dem unten stehenden Link

Diese Bäume werden in den kommenden Tagen durch Fachfirmen beseitig. Über die Dauer der Straßensperrungen kann noch keine Aussage getroffen werden.

Wir bedanken uns für Euer Verständnis, falls es mal etwas länger dauerte, bis die Einsatzstelle abgearbeitet werden konnte. Aufgrund der Vielzahl von Einsätzen war dies leider nicht immer sofort möglich.

Ein Gefällt mir verstehen wir als Dankeschön für die geleistete Arbeit der Einsatzkräfte

Sturmtief Friederike: Gesperrte Straßen und Stromausfälle im gesamten Kreisgebiet – Rheinisch-Bergischer Kreis

Willkommen im Rheinisch-Bergischen Kreis.

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.